Langgöns – Niederkleen: Außen- und Innensanierung im Fachwerkhaus

langgoens-niederkleen

Fachwerkhaus in Langgöns-Niederkleen

Niederkleen ist ein Ortsteil der Gemeinde Langgöns im Landkreis Gießen, der auf eine sehr lange Geschichte zurückblicken kann. Im Kern des kleinen Örtchens haben wir den Auftrag zur Renovierung eines Fachwerkhauses erhalten.

Bestandteil des Auftrags waren im Außenbereich die Sanierung des Bruchsteinsockels, der Fachwerkfassade und des Simskastens. Im Inneren des Hauses erstreckte sich die Arbeit auf die Renovierung der Decken- und Wandflächen, sowie in Teilbereichen auf die Verlegung eines neuen Holzbodens aus massiver, geölter Eiche.

Langgöns-Niederkleen – Ausbesserungsarbeiten an einer Fachwerkfassade

fachwerkhaus-langgoens-niederkleen

Fachwersanierung in Langgöns-Niederkleen

Wie bei fast jeder Fassadensanierung wurde auch in Niederkleen zunächst ein Gerüst an die zu sanierende Fachwerkfassade aufgestellt. Vom Gerüst aus wurden zunächst die Holzkonstruktion des Eichenfachwerks und die einzelnen Gefache des über zwei Geschosse hohen Fachwerkhauses überprüft.

Schadhafte Stellen im Holz wurden durch neue Holzstücke aus Altholz (Eiche) ersetzt und angepasst. Die intakte Holzbalkenkonstruktion wurde gesandstrahlt und von alten Farbresten befreit. Fehlstellen wurden mit Eiche Holzkeilen oder Claytec Lehm-Fugenfüller ausgebessert. Im Anschluss wurde das Sichtfachwerk mit DomoNatur® Holzlasur Ebenholz gestrichen, einer pigmentierten Öllasur auf Naturharzbasis.

fachwerkhaus-sanierung-langgoens-niederkleen

Fachwerkhaus – Sanierung von Gefachen mit Kalk

Kalkputz für die Gefache im Fachwerkhaus

Bei der verputzten Ausfachung der Fachwerkkonstruktion wurden alle losen Putzstellen und alter Zementputz entfernt und fachgerecht mit HAGA – Kalkputz ausgebessert. Bei großflächiger Erneuerung von Putzstellen wurde zur Sicherheit ein Alkali beständiges Gewebe eingearbeitet.

Die Endoberfläche wurde mit dem HAGA Calkosit Sumpfkalkputz im Korn 1,5mm erstellt. Dieser Putz wird dem Fachwerk gerecht und ist Putz und Farbe in Einem.

Neuer Gesimskasten für die Traufseiten

Im Zuge der Fassadenerneuerung wurde an den Traufseiten des Fachwerkhauses auch ein neuer Gesimskasten (Simskasten/Dachkasten) hergestellt. Die Montage erfolgt mit Konstruktionsholz, das von unten einseitig mit trockenen Rauhspundbrettern beplankt wurde. Gestrichen wurde das Holz mit DomoNatur® Wetterschutzfarbe.

Sockelsanierung Langgöns-Niederkleen – Neuaufbau Sockelputz aus Naturkalk

sanierung-bruchsteinsockel

Sanierung der Fachwerkfassade und des Bruchsteinsockels

Nachdem die Fachwerkfassade von oben nach unten erneuert wurde, ist auch am Bruchsteinsockel des Hauses gearbeitet worden. Der Sockel musste zunächst vom alten Zementputz befreit werden. An schadhaften Stellen wurde der Sockel mit neuen Steinen ausgemauert und anschließend auch neu mit Kalkmörtel verfugt.

Der neue Sockelputz wurde auf Naturkalkbasis ausgeführt. Zunächst erfolgte zur besseren Haftung ein Spritzbewurf mit HAGA Restaurierungsschlämme, über die im Anschluss mit HAGA Bio-Grundputz ein reiner Kalkputz unter Einlage eines Gewebes aufgetragen wurde. Die so geschaffene glatte und gleichmäßige Oberfläche wurde nach Trocknung mit HAGA-Kalkfarbe farbig gestrichen.

Decken und Wandflächen – Fachwerkhaus in Langgöns – Niederkleen
innensanierung-langgoens-niederkleen

Innensanierung mit DomoNatur Lehmfarbe

Im Innenbereich des Hauses wurden die Decken- und Wandflächen zunächst auf schadhafte Stellen und Risse kontrolliert, welche mit HAGA Universalspachtel, teilweise mit Armierung ausgebessert wurden. Anschließend wurden die Deckenflächen mit Sumpfkalkfarbe im Farbton weiß und die Wandflächen mit Lehmfarbe im Farbton weiß gestrichen.

Die Lamperie aus Holz, die teilweise an Wandflächen montiert ist, wurde erhalten und vor der Ausführungsarbeit zum Schutz vor Verschmutzung zunächst abgeklebt und anschließend mit DomoNatur® Wetterschutzfarbe gestrichen.

Holzdielen aus geölter Eiche – Fußboden für ein Fachwerkhaus
eiche-holzdielen-langgoens-niederkleen

Eiche-Holzdielen für ein Fachwerkhaus

Auf Wunsch der Kundin wurde im großen Wohnraum ein neuer Holzfußboden verlegt. Verlegt wurden DomoNatur® Massivholzdielen Eiche “Rhön” Markant. Die Dimension der Dielen beträgt 20 x 150 mm. Die Längen variieren zw. 450 -2550mm. Die Oberfläche ist geschliffen und geölt. Die Kanten sind leicht gefast.

Weitere Räume, wie Schlafzimmer, Arbeitszimmer und Badezimmer wurden auf gleiche Weise saniert.

Wenn auch Sie Ihr Haus / Fachwerkhaus ökologisch sanieren wollen, dann sind wir gerne Ihr Ansprechpartner. Das Öko Bau-Zentrum ist ein Baumarkt mit angeschlossener Handwerksabteilung, der auf die Verarbeitung von Naturbaustoffen spezialisiert ist. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.