Schwimmende Verlegung eines Holzbodens

Schwimmende-Verlegung

Schwimmende Verlegung – ohne Kleber

Die schwimmende Verlegung ist eine Verlegeart von Holzfußböden, bei der die einzelnen Holzdielen oder das Fertigparkett nicht mit dem Untergrund vollflächig verklebt wird.

Die größten Vorteile der schwimmenden Verlegung sind der Verzicht auf unter Umständen gesundheitlich problematische Kleber, ein geringerer Anspruch an die Untergrundvorbereitung und die schnellere Nutzung der Räume.

Schwimmende Verlegung – Ihr neuer Holzboden ohne Kleber

Aus der Sanierung alter Holzfußböden weiß man, das geklebte Böden gesundheitliche Risiken in sich bergen können.

Holzfußböden sind durch jahreszeitlich bedingte Feuchtigkeitsschwankungen der Raumluft einem ständigen Quellen und Schwinden ausgesetzt. Der Volksmund sagt dazu: “Holz arbeitet immer”.

Klammern von unten

Schwimmende Verlegung von Holzdielen mit Klammern

Damit sich durch dieses “Arbeiten” das geklebte Parkett oder die Holzdielen nicht vom Untergrund lösen, sind die Parkett-Kleber entsprechend elastisch ausgestattet (Weichmacher). In früherer Zeit waren es insbesondere polyaromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) in teerölhaltigen Klebern, die als Krebs erzeugend gelten und polychlorierte Biphenyle (PCB). Auf diese beiden Chemikalien verzichten die Hersteller von Parkettklebern heute, weil die gesundheitliche Gefahr bekannt ist.

Luftdichte, energiesparende Bauweise – Folgen für Raumluft und Ihre Gesundheit

Wenn heute auf dem Eimer des Parkettklebers “Lösungsmittel frei” steht, weiß Ihr Bodenleger noch lange nicht, aus welchen Chemikalien der Kleber und auch die dazugehörige Grundierung zusammengesetzt ist. Denn das bleibt ein Betriebsgeheimnis der Hersteller. Welchen Einfluss der Parkett-Kleber, bei einem Verbrauch von 1 bis 1,5kg pro m² – Bodenfläche auf die Raumluft hat, kann Ihr Bodenleger auch nicht wissen, weil er kein Toxikologe ist. Mit dem Hinweis: “früher waren die Kleber schlimmer”, sollten Sie sich nicht zufrieden geben.

Übergang Tür

Klammern im Übergang der Tür

Gute Raumluft ist für Ihre Gesundheit wichtig. Besonders in neu gebauten Häusern ist die Luftqualität aber schlecht. Durch die luftdichte, energiesparende Bauweise findet nur ein geringer Luftaustausch mit der frischen Außenluft statt. Aus dem Grund sollten Sie so wenig wie möglich synthetische Produkte beim Hausbau verwenden oder gleich z. Bsp. durch die schwimmende Verlegung ganz auf sie verzichten.

Schwimmende Verlegung – Klammersystem für Massivholzdielen
Spezial Klammern

Spezial Klammern – Federspannsystem für Holzdielen unter der Sockelleiste

Damit Sie bei der Verlegung von Holzböden auf den Parkettkleber verzichten können, setzen wir vom Öko Bau-Zentrum schon seit fast 20 Jahren Metallklammern ein. Zunächst wurden bei uns Massivholz-Dielen von unten geklammert.

Seit über 15 Jahren setzen wir jedoch für die schwimmende Verlegung spezielle Federstahlbügel im Wandbereich ein. Diese regulieren aus dem Randbereich für Sie sicher das Quellen und Schwinden des Holzes.

Ein weiterer Vorteil dieser Verlegung ist die schnellere Demontage des ganzen Bodens (z. Bsp. beim Umzug) oder der Austausch einzelner Dielenbretter im Schadensfall. Weil der Holzboden nicht verklebt ist, kann ein tiefer Kratzer oder ein zunächst nicht entdeckter Wasserfleck unter dem Blumentopf in einer Diele einfach durch Austausch ersetzt werden. Dabei werden entweder neue Holzdielen verwendet oder es findet ein Tausch mit Dielen aus dem Randbereich statt.

Beratung, Verkauf und Montage von Massivholzdielen
Holzdielen - Ausstellung

Holzdielen – Ausstellung

Wenn Sie sich für einen neuen Holzfußboden interessieren, dann kann die schwimmende Verlegung im Spezial-Klammersystem für Sie eine gute Lösung sein. Bei Fragen sind wir gerne Ihr Ansprechpartner.

Besuchen Sie unsere Ausstellungsräume in Kassel, Gießen oder in Lahntal-Caldern bei Marburg. Hier finden Sie eine Vielzahl von Holzdielen-Mustern, die sich alle für die schwimmende Verlegung eignen.

36 Antworten

  1. Mario Lochmann sagt:

    Hallo,

    ich interessiere mich für das Spannfeder-System. Allerdings sind die Wände lehmverputzt und damit etwas bröselig. Die Spannfedern üben auf einzelne Punkte Druck aus. Ist das System Ihrer Meinung nach trotzdem nutzbar?

    • Sehr geehrter Herr Lochmann,
      vielen Dank für Ihre Nachricht zum Spannsystem von Massivholzdielen, mit dem Holzdielen wie zum Beispiel die >DomoNatur Eiche Rhön< schwimmend, ohne synthetische Kleber verlegt werden können.
      In der Tat wirkt im Bereich der Spannfedern eine Punktlast auf die Wandflächen.
      Sind diese Flächen nicht stabil, was für Trockenbauwände aus Gipskarton oder auch wie in Ihrem Fall auf weiche, mit Lehm verputzte Wände zutrifft, setzen wir ein Winkelprofil aus Aluminium ein. Durch dieses Profil wird die Punktlast in die Fläche verteilt.
      Wenn Sie ein Angebot über die Lieferung wünschen, dann teilen Sie uns bitte den Ihren Flächenbedarf und die Kontaktdaten per Mail mit.
      Mit Bitte um Rückmeldung
      Beste Grüße
      Daniel Döbel

  2. Jutta Weigel sagt:

    Hallo Herr Döbel,
    kann man Holzdielen schwimmend verlegen auf Fußbodenheizung?
    Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen, vielen Dank schon einmal.
    Gruß JW

    • Sehr geehrte Frau Weigel,
      vielen Dank für Ihre Anfrage. Seit ca. 20 Jahren verlegen wir mit Erfolg “schwimmend” Massivholzdielen auf Warmwasser-Fußbodenheizungen.
      Besonders gut geeignet ist hier die Eiche-Massivholzdiele, da sie auf Luftfeuchtigkeitsschwankungen und Temperaturunterschiede nur sehr schwerfällig und langsam reagiert.
      Trotzdem können im Winter Fugen entstehen, die sich im Frühjahr verkleinern und im Sommer meistens komplett schließen werden.
      Dank spezieller Klammern im Seitenbereich, die wir bei unserer schwimmenden Verlegung einsetzen, ist das Fugenbild allerdings recht gleichmäßig
      und weniger stark ausgeprägt als bei einer Verklebung oder Verschraubung.
      Ein große Vorteil bei der schwimmenden Verlegung ist, dass einzelne Dielen bei Beschädigung wieder ausgetauscht werden können und keine synthetische Kleber eingesetzt
      werden müssen.
      Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot.
      Mit den besten Wünschen
      Matthias Ried

  3. F. Frisch sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    Seit neuestem scheint es auch Massivholzdielen mit Klick-System zu geben. Sollte auch dieser geklammert werden, oder reicht das Klick-System aus, um die direkten zu halten, wenn sie sich denen und zusammenziehen?
    Mit freundlichen Grüßen

    • Hallo Frau / Herr Frisch,
      vielen Dank für Ihre Nachricht und Ihre Frage zur schwimmenden Verlegung von Massivholzdielen.
      Holzdielen im Klicksystem bieten wir selbst (noch?) nicht an 🙂
      Aus dem Grund können wir Ihnen auch nichts Konkretes zur Verlegung sagen.
      Die Grundidee eines Klicksystems wird voraussichtlich ohne Klammerbügel sein?
      In unserem DomoNatur Sortiment bieten wir Massivholzdielen zur schwimmenden Verlegung an, die ohne ein Klicksystem, wie man es aus dem Fertigparkettbereich oder bei Landhausdielen kennt.
      Unsere Holzdielen werden im Spannsystem mit Federstahlklammern im Randbereich verlegt.
      Die Klammern sind von einer Sockelleiste abgedeckt und regulieren im Verlauf des Jahres das Schwinden und Quellen, was eine Reaktion auf schwankende Luftfeuchtigkeit ist.
      Bei Interesse können Sie uns bitte Ihren Bedarf an Holzdielen mitteilen und wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot über die Lieferung samt Spannsystem.
      Teilen Sie uns bitte auch mit, an welcher Holzart (Eiche, Buche, Esche, Kirsche, Pinie etc.) Sie interessiert sind, welche Sortierung Sie wünschen und ob die Dielen unbehandelt roh oder werkseitig geölt sein sollen.
      Mit Bitte um Rückmeldung
      Schöne Grüße
      Daniel Döbel

  4. K.Engelmann sagt:

    Guten Tag,
    ich wollte gern eine Landhausdiele verlegen lassen. Ware liegt schon bereit. Allerdings wollte ich diese ungern kleben lassen auf Grund gesundl´heitlicher Bedenken.
    Gibt es einen ökologischen Kleber (f.Fussbodenheizung) den Sie empfehlen würden? und den ich bei Ihnen bestellen kann…

    • Hallo Herr Engelmann,
      vielen Dank für Ihre Nachricht.
      Einen ökologischen Parkettkleber für Fußböden aus Holz auf Fußbodenheizungen haben wir nicht im Programm.
      Beste Grüße
      Daniel Döbel

  5. Andrea sagt:

    Guten Tag, wir planen unseren zukünftigen Bodenbelag und würden gerne Eichendielen schwimmend verlegen. Wir haben jedoch verschiedene Untergründe. Kleine Fliesen, PVC, Linoleum, Spachtelmasse. Die alten Böden sind leider nicht zu entfernen. Kann man auf diesen Untergründen schwimmend verlegen und welche ökologischen Materialien kommen als Dampfbremse Trittschalldämmung in Frage? Auf den PVC /Linoleum legt man wohl keine Dampfbremse mehr? Viele Dank und viele Grüße Andrea

    • Hallo Andrea,
      vielen Dank für Ihre Nachricht und für Ihr Interesse an unseren Massivholzdielen aus Eiche.
      Sie können unsere Eichendielen auf die von Ihnen genannten Untergründe schwimmend verlegen.
      Als Feuchtigkeitssperre verwenden wir immer eine PE-Folie und als Trittschallentkopplung eine Rippenpappe bzw. eine Wollfilzpappe.
      PVC und Bodenbeläge aus >Linoleum< sind relativ dampfdicht (sd-Wert 20-45)
      Bei schwimmender Verlegung ist es wichtig, dass der Untergrund eben ist und wenn nicht, dass er vor der Verlegung ausgeglichen wird.
      Sie sind herzlich eingeladen sich in unseren Ausstellungsräumen von der Spannsystem-Verlegetechnik zu überzeugen.
      Die Verlegung erfolgt ohne synthetische Kleber. Im Fall der Fälle kann der Boden auch einfach wieder zurückgebaut werden 🙂
      Wie groß ist Ihr Bedarf?
      Mit Bitte um Rückmeldung
      Beste Grüße
      Daniel Döbel

  6. Kerstin Fischer sagt:

    Wir denken auch über eine schwimmende Verlegung nach. Wie sieht es denn aus mit den Eiche Dielen. Unser 15 Jahre alter Laminat ruscht in der Länge einfach weg. Wir haben an den schmalen Seiten 1-2 cm Luft. Wir müssen immer breitere Holzstückchen unter den Leisten legen- damit die Bretter nicht weiter auseinanderutschen. Passiert das mit den massiven Dielen dann bei schwimmender verlegung auch? Das die irgendwann auseinander rutschen?

    • Hallo Frau Fischer,
      vielen Dank für Ihre Nachricht und für Ihr Interesse an unseren Massivholzdielen zur schwimmenden Verlegung.
      Wenn wir das Spannsystem nutzen, dann erfolgt im Randbereich der Kopfseiten die Ausführung durch Einlegen von Presskorkstreifen.
      Diese verhindern dauerhaft und sicher das Aufgehen der Kopfstöße.
      Wie große ist Ihr Bedarf an Holzdielen?
      Welche Holzart wäre für Sie interessant?
      Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot über die Lieferung mit oder ohne Montage 🙂
      Mit Bitte um Rückmeldung
      Schöne Grüße
      Daniel Döbel

  7. Charlie sagt:

    Hallo ! Kann ich die Klammern auch einzeln ohne Dielen kaufen ?

    • Sehr geehrte Damen und Herren,
      das Spannsystem können Sie auch ohne Dielen kaufen.
      Der Preis hierfür beträgt pro m² 17,85 € inkl. MwSt. (zzgl. Versandkosten).
      Mit freundlichen Grüßen aus Lahntal-Caldern
      David Werner

  8. Herr K sagt:

    Hallo, wir haben Holzdielen für unser Wohnzimmer gekauft, wollten diese eigentlich kleben, haben uns im nachhinein doch dagegen entschieden. Haben Sie auch passende Klammern, um die Dielen zu verbinden? Diese sind vom Hersteller häussermann: Hobeldiele Nord. Fichte 4200 x146x 28
    Grüße aus Rommerskirchen

  9. M. Hasterok sagt:

    Hallo Herr Döbel,
    ist es möglich ihr Klammersystem an einer einfachen Dielung anzubringen? Wir haben die Dielung bereits gekauft, würden aber gern eine Alternative zum Verkleben nutzen.
    MfG
    M. Hasterok

    • Hallo Herr Hasterok,
      vielen Dank für Ihre Nachricht und für Ihr Interesse am Klammersystem für Massivholzdielen.
      Wie groß sind die von Ihnen zu verlegenden Flächen?
      Aus welcher Holzart sind die Dielen gefertigt.
      Mit Bitte um Rückmeldung
      Schöne Grüße
      Daniel Döbel

  10. Leo Kaploun sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren, ich interessiere mich für das Spannsystem für mein Wohnzimmer. Dieses ist ca 8×6 Meter groß. Die Dielen möchte ich entlang der langen Zimmermann wegen der Lichteinfallrichtung direkt auf Estrich verlegen. Ich bezweifle allerdings, dass die Federklammern bei dieser Raumgroesse und dem schweren Mobilar die Dielen tatsächlich zusammen halten können. Zudem befürchte ich, daß der Bodenbelag klappern und knistern könnte. Was glauben Sie dazu?

    • Sehr geehrter Herr Kaploun,
      vielen Dank für Ihre Nachricht und für Ihr Interesse an unseren Massivholzböden, die im Spannsystem ohne synthetischen Kleber verlegt werden können.
      Grundsätzlich kommt es bei verlegten Holzböden beim Begehen zu Lauf- und Holzgeräuschen, die besonders dann auftauchen, wenn der Untergrund nicht eben ist.
      Hier ist die Anforderung an alle Verlegearten gleich: Der >Untergrund< muss möglichst eben sein und wenn nicht, dann ist durch Spachtelmassen dafür im Vorfeld zu sorgen.
      Bei dem Klammersystem wird zunächst eine dünne Trittschallentkopplung ausgelegt, die den harten Boden vom Holz trennt.
      Das Spannsystem steht beim Einbau nur etwas unter Druck und wird nur an zwei Wandflächen, an den langen Seiten der Holzdielen eingebaut.
      Wenn der Boden aufgrund von steigender Luftfeuchtigkeit leicht quillt, dann steigt der Druck und die Holzdielen drücken die Klammern weiter zusammen.
      Fällt die Luftfeuchtigkeit, dann gibt das Holz, welches bei der Holzfeuchte im Gleichgewicht zur Raumluftfeuchte steht, seine gespeicherte Feuchtigkeit entsprechend ab.
      In dem Fall schwindet jede einzelne Diele etwas. Diesen Raumverlust gleichen die Klammern wieder aus.
      Der Boden wandert dabei keine großen Strecken ab, alles spielt sich in einem Bereich ab, der unter den Sockelleisten passiert und nicht sichtbar wird.
      Gerne können Sie uns in einem unserer Läden vorbeischauen und sich von der Verlegeart im Spannsystem selbst überzeugen.
      Wo sind Sie zu Hause?
      An welcher Holzart bei den Holzdielen haben Sie Interesse?
      Mit Bitte um Rückmeldung
      Beste Grüße
      Daniel Döbel

  11. Gerhard Meyer sagt:

    Was muss ich tun, damit ich an Informationen und Preise zu dem auf dieser Seite beschriebenen Spannsystem längsseitig an der Wand komme?

    • Hallo Herr Meyer,
      vielen Dank für Ihre Nachricht und für Ihr Interesse an unserem Spannsystem für Holzfußböden.
      Teilen Sie uns bitte per Mail Ihre Kontaktdaten und Ihren Bedarf mit.
      Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot für das Klammersystem und auch für die Holzdielen, Sockelleisten etc.
      Beste Grüße
      Daniel Döbel

  12. P.B. sagt:

    Hallo,
    Bis zu welcher RaumGröße kann das Federspannsystem erfolgreich eingesetzt werden? Alternative Systeme klammern immer nur zwei Dielen aneinander.
    Gibt es Erfahrungen, dass die Dielen z.b. dazu neigen etwas vom Boden abzuheben?

    Vielen Dank für Infos

    • Hallo Philipp,
      vielen Dank für Ihre Nachricht und für Ihr Interesse am Klammersystem für Holzdielen.
      Bei der schwimmenden Verlegung von Massivholzdielen liegen die Dielen nur auf, ohne mit dem Estrich (Untergrund) fest verbunden zu sein. Je ebener dieser Untergrund ist, desto besser liegt der Fußboden.
      Die Raumgröße ist abhängig von der gewählten Verlegerichtung.
      Wie groß sind Ihre Bodenflächen, die Sie mit Holzdielen verlegen wollen?
      Schicken Sie uns bitte per Mail den Grundriss zu.
      Gerne erstellen wir für Sie ein individuelles Angebot über das Spannsystem, die Holzdielen, Sockelleisten und bei Bedarf auch über die Montage.
      Beste Grüße
      Daniel Döbel

  13. Corinna Schuster sagt:

    Hallo,
    wir würden gerne Massivholzdielen aus Eiche in einem 4x4m großen Zimmer schwimmend mit Ihrem Klammersystem verlegen.

    Könnten Sie uns mitteilen ob die Federklammern auch für eigenes Holz (20mm dick, 20x120mm breit und lang) geeignet sind? Abgesehen davon wären wir aber auch an einem Kostenvoranschlag für das Holz mitsamt diesem System interessiert!

    Grüße,
    Schuster

    • Sehr geehrte Frau Schuster,
      vielen Dank für Ihre Nachricht und für Ihr Interesse an dem Spannsystem für Holzdielen und an unseren Massivholzdielen aus Eiche.
      Gerne würden wir Ihnen eine Angebot für das Spannsystem mit Holzdielen erstellen.
      Teilen Sie uns dafür bitte mit, in welcher Sortierung die Eichenholzdielen sein sollen?
      Zur Auswahl stehen Dielen in der Sortierung “rustikal / markant” oder 1a “natur”.
      Natürlich sind auch andere Sortierungen möglich 🙂
      Mit Bitte um Rückmeldung
      Schöne Grüße
      Daniel Döbel

  14. Anne Nagel sagt:

    Hallo,
    ich möchte gerne in meiner Küche einen Massivholzboden (Eiche). Jetzt habe ich gelesen, dass man den Boden auch schwimmend verlegen kann mittels Klammern. Können Sie mir ein Angebot über ca. 20 m2 Bodenfläche machen?
    Mit freundlichen Grüßen
    Anne Nagel

    • Hallo Frau Nagel,
      vielen Dank für Ihre Anfrage und für Ihr Interesse an unseren Massivholzböden.
      Unsere Holzdielen werden grundsätzlich entweder verdeckt geschraubt oder in einem Spezial-Spannsystem schwimmend mit Klammern verlegt.
      Teilen Sie uns bitte für das Angebot Ihre Adresse mit.
      Beste Grüße
      Daniel Döbel

  15. Sander Kurt sagt:

    Hallo Herr Döbel,
    wir wollen in unserem neuen Haus Landhausdielen verlegen, wir haben eine Bodenheizung. Funktioniert da ihr System mit den Klammern auch. Und welche Holzart ist am besten geeignet. Und können Sie uns einen Partner in Nordfriesland nennen Postleitzahl 25870.
    Wir haben etwa 50qm (Wohnzimmer+Küche) dort wollten Eiche verlegen und 55qm im oberen Stockwerk (Schlafzimmer) dort wollten wir Kiefer verlegen. Wieviel würde das verlegen mit Material etwa kosten. Für Ihre Mühe vorab schon mal Danke.
    Mi freundlichen Grüßen
    Kurt Sander

    • Hallo Herr Sander,
      vielen Dank für Ihre Anfrage und für Ihr Interesse an unseren Holzdielen.
      Das Klammersystem funktioniert auch bei einer Fußbodenheizung.
      Das Angebot haben Sie per Mail bereits erhalten 🙂
      Schöne Grüße
      Daniel Döbel

  16. marie sagt:

    Ist es bei der schwimmenden Verlegung auf fußbodenheizung nicht problematisch wegen des isolierenden effekts der dazwischen befindlichen luft?

    • Hallo Marie,
      der Beste Wärmeeffekt wäre, wenn man den Estrich der Fußbodenheizung ohne einen Belag belassen würde.
      Das sieht natürlich nicht so schön aus 🙂
      Vom Schreibtisch aus gibt es rechnerisch hinter dem Komma schon einen Unterschied, ob eine 20mm starke Holzdiele schwimmend verlegt wird oder ob eine 10mm Fliese geklebt wird.
      In der Praxis muss man jedoch festhalten, dass unterhalb der Fußbodenheizung eine Wärmedämmung verbaut ist, die den Wärmeverlust nach unten begrenzt.
      Dem Zufolge bleibt also die Wärme im Raum. Bei dem ohnehin etwas trägem System einer Bodenheizung kommt es also zu einer weiteren Verzögerung, bis die Wärme den Raum erreicht.
      Die Zeitdauer wird im alltäglichen Gebrauch unerheblich sein.
      Der Vorteil einer schwimmenden Verlegung von Holzdielen liegt darin, dass keine synthetischen Kleber verwendet werden müssen.
      Unsere moderne, luftdichte Bauweise sorgt dafür, dass die Raumluftqualität schlecht ist.
      Durch abgeklebte Fenster und Türen kann die verbrauchte und mit Schadstoffen angereicherte Luft nicht durch frische ersetzt werden.
      Zum Verkleben von Holzböden wird Parkettkleber verwendet. Der Verbrauch beträgt in der Regel zw. 0,9 bis 1,5 kg/m².
      Der Kleber muss dauerhaft über Jahre dem Quellen und Schwinden von Holz, das eine Folge der Veränderung der Raumluftfeuchtigkeit ist, standhalten.
      Wie wird das erreicht? Mit Tapetenkleister aus Kartoffelstärke jedenfalls nicht.
      Und welchen Einfluss der Parkettkleber selbst oder in Wechselwirkung mit anderen Chemikalien auf die Raumluft hat, steht auf dem Gebinde nicht.
      Lassen Sie den Kleber jedoch weg, weil der Holzboden schwimmend mit Klammern verlegt wird, ist das Risiko einer Schadstoffquelle durch den Kleber bei “null”.
      Sie sind Bauherr und haben jetzt die Wahl 🙂
      Schöne Grüße
      Daniel Döbel

  17. Hubert sagt:

    Hallo,
    Ich möchte auch auf den Kleber verzichten.
    Schwimmende Verlegung wie beschrieben mit den Klammern, geht das auch bei einer Fußbodenheizung .
    Es geht um Massiv Eichendielen (Dicke 15mm) auf einem neuen Estrich mit FBH in Neubau eines Niedrigenergiehauses.

    Vielen Dank

    • Hallo Hubert,
      die Verlegung von Massivholzdielen ist im Spannsystem auch auf Fußbodenheizung möglich.
      Wenn Sie Interesse an einem Angebot haben, dann teilen Sie uns bitte Ihre Anschrift mit und den Bedarf.
      Beste Grüße
      Daniel Döbel

  18. M.G. sagt:

    Sehr geehrte DAmen und Herren,

    mit welchen Kosten ist für ihr Klammersystem für Massivholzdielen zu rechnen?

    Danke und mit freundlichen Grüßen.

    M.G.

    • Sehr geehrter Herr G.,
      der m²-Preis richtet sich nach der Holzart, der Sortierung, der Art wie die Oberfläche behandelt ist, der Bedarfsmenge und ob Sie unseren Verlegeservice nutzen möchten oder nicht.
      Für die schwimmende Verlegung im Klammersystem sind z.B. unsere Massivholzdielen aus Pinie geeignet.
      Es handelt sich um rohe Vollholzdielen in der Dimension 20×140/155x2000mm.
      Die Dielen können Sie (Stand Juli 2015) bei uns zum Preis pro m² von unter 30 Euro inkl. 19% MwSt. beziehen.
      Beste Grüße
      Daniel Döbel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.