Lohfelden – Sanierung einer Fachwerkfassade

Lohfelden - Fachwerkhaus

Lohfelden – Fachwerkhaus

Lohfelden bei Kassel – Die Sanierung und Restaurierung eines Fachwerkhauses ist eine sensible Angelegenheit. Besonderes Augenmerk kommt dabei der Fachwerkfassade zu, bei der die tragenden Holzbalken sichtbar und die ausgemauerten Gefache, wie auf dem Bild rechts zu sehen ist, verputzt sind.

Der Witterung ständig ausgesetzt, muss die Fachwerkfassade möglichst lange extremen Bedingungen wie Sonne, Schlagregen und Frost standhalten. In früherer Zeit war die Unterhaltung einer Fachwerkfassade eine problemlose Angelegenheit, weil in regelmäßigen und kurzen Zeitabständen immer etwas ausgebessert und in der Regel durch die Nutzer selbst nachgearbeitet wurde.

Fachwerksanierung – Wissen + Erfahrung

Im Laufe der Zeit ist das Wissen, welches Material sich besonders gut zur Ausbesserung und zum Anstrich von Fachwerkfassaden eignet, fast verloren gegangen. „Kaputtsaniert“ ist das Synonym für eine schlechte Ausführung speziell bei historischen Gebäuden, zu denen auch die Fachwerkhäuser zählen, bei denen eine unsachgemäße Sanierung zum Schaden geführt hat.

Damit Ihr Fachwerkhaus richtig saniert und restauriert wird, bieten wir vom Öko Bau-Zentrum Ihnen seit über 20 Jahren spezielle Baustoffe und Anstrichmittel an, die dem sensiblen Gefüge einer Fachwerkwand gerecht werden. Neben der Lieferung von Baumaterial und Farben steht Ihnen im Öko Zentrum auch ein Team von Handwerkern zur Verfügung, die eine komplette und fachgerechte Sanierung Ihres Fachwerkhauses übernehmen können.

Renovierung einer Fachwerkfassade in Lohfelden bei Kassel

Lohfelden- Fachwerkhaus

Lohfelden – Sanierung einer Fachwerkhausfassade

Im Sommer 2014 wurde durch unsere Mitarbeiter die Fassade eines Fachwerkhauses in Lohfelden bei Kassel renoviert. Dabei wurden zunächst schadhafte Stellen im Balkenwerk durch neues Holz ersetzt. Das komplette Holzständerwerk wurde von alter Farbe durch Schleifen mechanisch angeraut und im Anschluss mit DomoNatur® Wetterschutzfarbe im Farbton Erdbraun gestrichen.

Lose Putzstellen der Ausfachung wurden entfernt und mit einem Kalkputz ausgebessert. Bei der Ausbesserung großer Flächen wurde zur Sicherheit am Fachwerkhaus in Lohfelden in den Kalkputz zusätzlich ein Gewebe eingearbeitet.

DomoNatur® Wetterschutzfarbe – Anstrich für Fachwerkbalken

Wetterschutzfarbe

DomoNatur® Wetterschutzfarbe für Holz im Außenbereich

Die Wetterschutzfarbe, mit der das sichtbare Holztragwerk des Fachwerkhauses in Lohfelden gestrichen wurde, ist eine offenporige Decklackierung auf Leinenöl- und Holzölbasis, die speziell für Holzkonstruktionen im Außenbereich entwickelt ist.

Die Wetterschutzfarbe verfügt über sehr gute Deckkraft und bildet einen diffusionsoffenen, pilzhemmenden Anstrichfilm. Die DomoNatur® Wetterschutzfarbe gibt es in verschiedenen, historisch nachempfundenen Farbtönen wie z.Bsp. Tannengrün, Stahlgrau und Taubenblau.

HAGA Calkosit Kalkfeinputz auf Sumpfkalbasis für innen und außen
HAGA-Calkosit

HAGA-Calkosit

Als Endoberfläche für verputzte Gefache von Fachwerkhäusern eignet sich bestens der gebrauchsfertige HAGA Calkosit Sumpfkalkputz und die HAGA Kalkfarbe, die mit kalkechten Pigmenten abgetönt auch in Lohfelden zum Einsatz kam. Sumpfkalk ist sowohl für den Einsatz im Innen- wie Außenbereich geeignet und wird aufgrund seiner positiven Eigenschaften bereits seit Jahrhunderten für das Verputzen von Fachwerkhäusern verwendet.

Supfkalkputz bildet eine reine mineralische Oberfläche von höchster biologischer Qualität. Er ist hygienisierend und antibakteriell. Sumpfkalk ist lösemittelfrei und kommt ohne synthetische Trockenstoffe aus. Mit HAGA Kalkprodukten schonen Sie auch die Umwelt, weil es mit reinem Kalkputz keine Entsorgungsprobleme gibt.

Wenn Sie Fragen zur Sanierung, Restaurierung oder Renovierung Ihres Fachwerkhauses haben, dann rufen Sie uns bitte an – wir sind gerne für Sie da!

2 Antworten

  1. Claudia V. sagt:

    Hallo liebes Öko-Zentrum Team,

    wir haben ein Fachwerkhaus vor einigen Jahren gekauft. Jetzt steht die Dachsanierung an. Da in dieser Zeit ein Gerüst steht wollen wir gerne die Fassade ebenfalls erneuern.
    Einige Gefache im Dachgeschoss sind leider brüchig geworden und müssten ersetzt werden. Da ein Innenausbau im dachgeschoss auch noch ansteht würde ich gerne wissen ob wir die Gefache jetzt schon erneuern sollten oder erst mit dem Innenausbau?

    • Hallo Claudia,
      vielen Dank für Ihre Nachricht im Zusammenhang mit der Sanierung und dem Ausbau an Ihrem Fachwerkhaus.
      Wenn Sie im Zuge der Dachsanierung ein Gerüst stellen, dann sollten Sie die Gelegenheit unbedingt nutzen auch die Gefache zu reparieren.
      Für Ihr Fachwerkhaus ist es besser, wenn die Gefache intakt sind. So kann das Regenwasser sicher und kontrolliert ablaufen und nicht in die Konstruktion gelangen. Desweiteren sieht es in der Regel auch besser aus 🙂
      Die Reparatur sollten Sie partiell oder auch Flächig mit einem Kalkputz vornehmen. Wir empfehlen dazu den HAGA Bio-Grundputz, der nach Abbinden und Trocknung mit weißer oder farbiger Sumpfkalkfarbe gestrichen wird.
      Das Material steht bei uns am Lager 🙂
      Schöne Grüße
      Daniel Döbel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.