Thermisto – Fußbodenheizung im Trockenbau

Fußbodenheizung-Thermisto

Fußbodenheizung – Thermisto

Thermisto ist eine Fußbodenheizung in Trockenbauweise mit einer sehr geringen Aufbauhöhe von 30mm. Das Fußbodenheizungssystem besteht aus druckstabilen Holzfaserdämmplatten, aus Wärmeleitblechen und einem 16mm starkem Verbundrohr, welches ins System integriert wird.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Fußbodenheizung sind, dann treffen Sie mit Thermisto eine gute Wahl. Durch die Trockenbauweise garantiert Ihnen das System eine sehr kurze Einbauzeit. Lange Trocknungszeiten wie sie bei einer Fußbodenheizung mit Nassestrich üblich sind (von bis zu 6 Wochen), entfallen. Ein Zeitvorteil, der für Ihr Bauvorhaben entscheidend sein kann.

Thermisto – die perfekte Fußbodenheizung für Holzdielen

Fußbodenheizung mit Massivholz-Dielen

Thermisto – Verlegung von Massivholzdielen

Die gute Dämmeigenschaft von Holzfaserdämmplatten in Kombination mit dem Wärmeleitblech aus Aluminium garantieren, dass angenehme Wärme schnell und gleichmäßig über die Fußbodenfläche Ihre Räumen temperiert. Thermisto Fußbodenheizung eignet sich hervorragend zur Verlegung von Holzdielen und Holzparkett.

Sobald die Fußbodenheizung eingebaut ist, kann sofort weiter mit der Verlegung Ihres Fußbodens begonnen werden. Für die Montage von Massivholzdielen wird das System mit Holzlagern ergänzt. Das trockene Lagerholz dient als Befestigungspunkt, in dem die Dielen verdeckt mit Spezialschrauben verschraubt werden. Holzparkett wird als Fertigparkett auf der Fußbodenheizung ab einer Stärke von 14mm schwimmend verlegt.

Warmwasserfußbodenheizung für Fliesen und Natursteine

Thermisto mit Fliesen

Thermisto mit Fliesen, Schiefer, Naturstein oder TerraCotta

Bei der Verlegung von keramischen Fußböden und Natursteinen wie Antikmarmor oder von Schieferplatten wird zunächst auf das Thermisto System ein 20mm starker Estrichziegel ausgelegt. Durch den Estrichziegel wird die Punktlast in die die Fläche verteilt.

Hoher Wirkungsgrad dank der schnellen Reaktionszeit Ihrer neuen Thermisto Fußbodenheizung
Wandheizung-Thermisto

Wandheizung im Thermisto-System

Eine niedrige Vorlauftemperaturen des Heizungswassers benötigt wenig Energie und ist dadurch dauerhaft kostensparend.

Im Gegensatz zur Fußbodenheizung im massiven Zementestrich ist die Thermisto Fußbodenheizung auch regelbarer. Aufgrund fehlender Masse (kein Zementestrich) hat das Thermisto-System eine kurze Reaktionszeit. Positiv bemerkbar macht sich das zum Beispiel bei starker Sonneneinstrahlung während der Heizperiode. Die Heizung kühlt sich genauso schnell ab, wie sie sich auch wieder erwärmt.

Auf dem Bild sehen Sie das System in der Deckenschräge verbaut. Thermisto eignet sich als reines Trockenbausystem auch für diesen Bereich bestens. Genauso gut wie als Deckenheizung oder Wandheizung.

Sanierung & Renovierung mit Thermisto – Fußbodenheizung
Fußbodenheizung Holzfußboden

Thermisto-Holzfußboden

Neben der niedrigen Aufbauhöhe bietet Ihnen die Thermisto Fußbodenheizung bei der Sanierung von Wohn- und Arbeitsräumen noch den Vorteil des geringen Einbaugewichts. Bei einer Verlegung mit Massivholzdielen beträgt das Flächengewicht gerade mal 25 kg/m², was besonders bei der Sanierung von Holzbalkendecken gut ist.

Bei der Entscheidung für eine Thermisto Fußbodenheizung profitieren Sie desweiteren von den hervorragenden Schalldämmeigenschaften von Holzfaserdämmplatten. Die Faserstruktur der Holzfaserdämmung und der relativ hohen Dichte haben eine schallabsorbierende Wirkung, die deutlich besser ist, als bei expandierendem Polystyrol-Hartschaum (EPS).

Fußbodenheizung – Ihr Angebot

Wenn Sie bei Ihrem Projekt Interesse an einer Fußbodenheizung haben, dann sind wir gerne Ihr Ansprechpartner. Sprechen Sie uns bitte an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.