Luftdichtung

Zur Herstellung einer Luftdichtung empfehlen wir im Innenbereich die ProClima Dampfbremse DB+ oder die ProClima INTELLO. Beide Dampfbremsbahnen können sowohl parallel als auch quer zum Sparren verlegt werden. Der max. Sparrenabstand sollte 1m nicht überschreiten.

ProClima Luftdichtung

Luftdichtung – ProClima Luftdichtungsbahnen INTELLO, DB+, INTESANA, DA

Luftdichtung mit Dampfbremse DB+ und INTELLO+

Verlegung der Luftdichtung längst zum Sparren

Dampfbremse

Luftdichtung mit Dampfbremse

Die Befestigung der Dampfbremse längst mit dem Sparren hat den Vorteil, dass die Überlappung zweier Bahnen auf dem Sparren stattfindet und damit eine feste Unterlage hat. Ein fester Untergrund ist gut für die Verklebung der Dampfbremse mit Klebebändern. Mit hohem Anpressdruck angedrückt, wird eine optimale Verklebung erreicht.

Luftdichtung quer zum Sparren

Bei der Verlegung der Dampfbremse quer zum Sparren, sollten sowohl die INTELLO als auch die Dampfbremse möglichst straff gespannt werden. Denn auch hier müssen die Überlappungen mit Klebebändern z.B. Proclima Uni Tape sicher ausgeführt werden.

Zellulose-Einblasdämmung

Luftdichtung

Dampfbremse als Luftdichtung

Wird als Dämmstoff eine Climacell Zellulose-Einblasdämmung eingebracht, so muss unmittelbar an der Verklebung eine Traglattung parallel angebracht werden. Diese – quer zum Sparren befindliche Lattung – trägt die statische Belastung beim Einblasen der Climacell Dämmung. Sie schützt und sichert die Luftdichtung vor unkontrolliertem Öffnen.

Bauschäden vermeiden

In der Fläche ist die Ausführung der Dampfbremse in der Regel einfach vorzunehmen. Aufwändiger ist der Anschluss zu angrenzenden Bauteilen. Besonders dort treten bei fehlerhaften Montage der Luftdichtung Bauschäden auf. Diese gilt es im Vorfeld zu verhindern.

Spezielle Kleber ORCON F / ORCON CLASSIC / ECO COLL

ProClima DB+

ProClima Dampfbremse DB+

Im Anschlussbereich der Dachkonstruktion trifft die Dampfbremse oft auf verputze und unverputzte Wandflächen, Beton, Gipskarton, Gipsfaserplatten etc. Diese Untergründe müssen zunächst, damit eine gute Verklebung möglich wird, abgestaubt werden. Mit ProClima Kleber können Unebenheiten von bis zu  2cm überwunden werden. Sandende Untergründe müssen zusätzlich vorab grundiert werden. Muss die Dampfbremse an einen diffusionshemmenden Untergrund wie PE-Folien oder an Metalle angeschlossen werden, so ist die Ausführung im Trockenverfahren mit Klebebändern vorzuziehen.

Nehmen Sie sich Zeit bei der Ausführung der Luftdichtungsschicht. Es lohnt sich! Eine gute Luftdichtung ist viel wert. Sie beugt Schäden durch Kondensat vor und spart dauerhaft Heizkosten im Winter.

Für Fragen zur Ausführung mit ProClima Produkten stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.