Lithotherm – Niedertemperatur Fußbodenheizung

Fußbodenheizung-Lithotherm

Fußbodenheizung-Lithotherm

Lithotherm – Wir bieten Ihnen eine Fußbodenheizung im Trockenestrich-System an. Vorgefertigte Formplatten aus Ton oder in Eifellava werden in einer geringen Aufbauhöhe von 45mm ohne großen Aufwand flächig im Raum ausgelegt.

Das Lithotherm Fußbodenheizungssystem eignet sich als Trockenestrich für die Verlegung von Massivholzdielen, Parkett, TerraCotta, Fliesen, Linoleum, Kork und Teppichböden. Die  Fußbodenheizung kommt sowohl im Neubau als auch bei der Sanierung im Altbau zum Einsatz.

Lithotherm ist eine ökologisch sinnvolle Fußbodenheizung

Lithotherm

Lithotherm – Fußbodenheizung bei Fliesen

Durch den Einbau der Fußbodenheizung in trockenbauweis wird die Bauzeit um bis zu 6 Wochen verkürzt. Weil das System nicht wie üblich in einen nassen Estrich eingebunden wird, der entsprechend lange trocknen muss.

Die im oberen Bereich der Formplatten liegenden Heizrohre ermöglichen ein schnelles Regeln der Raumtemperatur, was besonders in den Übergangsperioden vom Herbst zum Winter und vom Winter zum Frühjahr sehr effizient und dadurch Energiesparend ist.

Zum Betreiben der Fußbodenheizung genügen geringe Vorlauftemperaturen. Das hängt mit dem unmittelbaren Verlauf der Heizungsrohre unterhalb des Bodenbelags zusammen. In Kombination mit Brennwertthermen, Warmwasser-Solaranlagen und Wärmepumpen ist das eine hervorragende Kombination.

MDR Einfach genial – Trockenbauplatten für Fußbodenheizung

Bei einer Fußbodenheizung sind die Heizungsrohre in der Regel von Estrichboden bedeckt. Bis die Wärme den Boden durchdringt und den Raum erwärmt, braucht es Zeit. Etwas besser funktioniert die Lithotherm Fußbodenheizung. Sehen Sie dazu den folgenden MDR Beitrag von Einfach Genial.

Lithotherm Fußbodenheizung und Massivholzdielen – geht das überhaupt?

Lithotherm-Holzdielen

Lithotherm-Holzdielen

Immer wieder wird skeptisch hinterfragt, ob eine Verlegung von Massivholzdielen auf einer Warmwasserfußbodenheizung möglich ist. Mit dem Lithotherm System können wir diese Frage eindeutig mit ja! beantworten.

Für die Verlegung der Fußbodendielen bietet das System spezielle Fugenlatten. Diese werden zwischen die Formplatten eingebunden und geben dem Holzfußboden dauerhaft einen guten und festen Halt.

Lithotherm Fußbodenheizung eignet sich gut für alle glatten Bodenbeläge

Bei der Verlegung von glatten Fußbodenbelägen werden die Heizungsrohre des Systems aus einem Aluverbundrohr und die Formplatten flächig mit einer Spachtelmasse unter Einlage eines Armierungsgewebes überspachtelt.

Dadurch können Sie einfach Fliesen, Linoleum, Kork, Teppiche und auch weitere Bodenbeläge im Zusammenhang mit der Trockenestrich-Fußbodenheizung von Lithotherm verlegen.

Heizung im Winter – Kühlung im Sommer

Das Trockenestrichsystem wird im Winter zum Heizen verwendet. Es kann im Sommer, bei heißen Außentemperaturen bei entsprechender Anlagentechnik auch zum Kühlen der der Raumtemperatur eingesetzt werden.

Geren beraten wir Sie zum Lithotherm Heizsystem und freuen uns auf Ihren Kontakt!

Im Folgenden sehen Sie einige Bilder zur Lithotherm Fußbodenheizung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.